»Tisch 17 is’n Arsch!«

Das Buch

backgroundmob

Ein Buch für Gäste.
Und Gastronomen.
Also für alle!

 

Tisch 17 is’n Arsch!

288 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-936359-58-9
24,80 €

288 Seiten, Softcover
ISBN 978-3-936359-68-8
17,80 €

Über das Buch

Einer der erfolgreichsten Gastwirte Deutschlands erzählt über sein Leben an der Gäste-Front. Ob als Hotelpage, Insel-Hotelier oder Chef einer Autobahnraststätte, als Livemusik-Kneipier oder Systemgastronom (»Alex«, »Café & Bar Celona«) – entlang der Stationen seiner gastronomischen Biografie gestattet Burdekat Einblicke in Kopf und Herz eines »Dienstleistungssklaven«. Augenzwinkernde Gästebeschimpfung und etwas Kollegenschelte gehören dazu.

Tisch 17 is’n Arsch! Geständnisse eines Gastwirts
tpk-Verlag, 288 Seiten, 60 farbige Fotos

Die Hardcover-Ausgabe (ISBN 978-3-936359-58-9, 24,80 €) mit geprägtem Leineneinband und Schutzumschlag ist bis auf wenige Restexemplare vergriffen. Wir empfehlen die in ebenfalls hochwertiger Qualität vorliegende Softcover-Ausgabe!

Auch als Softcover erhältlich!  |  ISBN 978-3-936359-68-8  |  17,80 €

Auch als E-Book erhältlich!  |  ISBN 978-3-936359-59-6  |  16,99 €

Auch als Hörbuch erhältlich, siehe weiter unten!

Stimmen

Burdekat gibt großartige Einblicke in eine für Gäste verborgene Welt, und er kann erzählen, und zwar so gut, so leicht und heiter, dass sich die Lektüre unbedingt lohnt.

– Karsten Röhr, Nordwest-Zeitung

Irmin Burdekats Bekenntnisse eines Gastwirts sind vor allem eins: Realsatire. In 27 Kapiteln, von denen keines langweilig ist, lässt er uns teilhaben an gastronomischen Kamikaze-Einsätzen, improvisierten Sternstunden und unsinnigen Machtspielchen. Die knapp 300 Seiten sind pures (Lese-)Vergnügen.

– Petra Mewes, kreuzer Leipzig

Nach der ersten Seite hat man sich im Grunde schon festgelesen. Hier erzählt ein Profi höchst vergnüglich und fesselnd von seinem tollen Berufsleben als Gastwirt.

– Gastronomie Report

Tisch 17 is‘n Arsch. Man kann von dieser Beurteilung halten, was man mag. Aber eines ist sicher: Wirte und Köche sitzen am längeren Hebel.

– Peter Gnaiger, Salzburger Nachrichten

Vierzig Jahre Gastronomie bieten reichlich Stoff für Dramen, Tragödien und Triumphe. Von denen erzählt Burdekat mit angenehmer Leichtigkeit und serviert dem Leser en passant eine kleine (Pop-)Kulturgeschichte der Bundesrepublik Deutschland mit. […] Bemerkenswert ist Burdekats unverwüstlicher Glaube an das Gute im Gast. Seine Mission ist und bleibt das fröhliche Restaurant.

– Jörg Rosenstengel

Kontakt

Irmin Burdekat in jüngeren Jahren im Hotel Loheyde

Möchten Sie Irmin Burdekat live erleben? Lesungen und Vorträge können vermittelt werden.

Kontakt über den Verlag:
tpk-Verlag
Dr. Roland Siekmann
Telefon 0521 4289000
info@tpk-verlag.de

Info-Material und Presseartikel

– Infomaterial –

Portrait Irmin BurdekatPressetextCover »Tisch 17 is’n Arsch!«

Online
– Rezensionen –

Rezension auf nomyblog.deRezension_hogastjobHotellerie Gastronomie ZeitungRezension auf nwzonline.deRezensionen skoobeRezensionen AmazonRezension gastronomie-report.deRezension auf Heavy-Metal.deRezension auf CaféFuture.net

– Pressespiegel –

Burdekat Interview fizzzHotellerie Gastronomie Print_pdf2015_04_10_Wilhelmshavener_Zeitung2015_03_28AHGZRezension_DerHotelierArtikel essen&trinkenBadisches Tagblatt vom 15.11.2014

Das Buch bestellen

Hier können Sie das Buch direkt beim Verlag bestellen. Versandkostenfrei!

Ich bestelle hiermit verbindlich:

»Tisch 17 is’n Arsch!« für 24,80 € pro Stück. Versandkostenfrei.

Zahlung per Vorkasse oder PayPal, die Zahlungsdetails finden Sie in der Bestellbestätigung.












* Ich akzeptiere die AGB.

Bestellungen und Informationen zu Mengenrabatten auch per E-Mail:
info@tpk-verlag.de